„Get Down The Rabbit Hole!“ – LP (2012)

Die Antwort des Künstlers auf die Frage nach der musikalischen Schubladen-Einordnung lautet ziemlich zutreffend: “Hiptripdrumnbasselectrojazzcore”. Denn je tiefer der Hörer in den Kaninchenbau eindringt, um so vielfältiger wird der Genremix, dessen einzelne Elemente perfekt ineinander greifen und somit einen unverwechselbaren eigenen Stil hervorbringen.

Die Handwerkskunst basiert zwar auf klassischem HipHop-Sampling vom Feinsten, aber obwohl das Album in dem Genre seine Wurzeln hat, will es unter den Begriff nicht recht passen. Schon die ersten Klänge sind nichts als cooler Jazz, die, kaum genossen, in klassischen Scratches enden. Meint man im TripHop entspannen zu dürfen, entpuppt auch dieser sich als eine Art verrückter Hutmacher, dem ein unheilvoller Drum´n´Bass die Show stiehlt, unterstützt von Miles Davis und James Brown.

Vielleicht ist das schon Einladung genug, um dem weißen Kaninchen hinterher zu jagen. In diesem Sinne: “Get down the rabbit hole!”

Radioshow „Tha Prophecy“ (24.02.12014):

Radioshow Fr.24.02.12 by Tha Prophecy Radioshow on Mixcloud